Medienmitteilung der Luzerner Polizei

Luzern, 30. Januar 2020

Auto erfasst Fussgängergruppe – drei Personen verletzt

Flühli - Ortsteil Sörenberg
 
Auf einer schneebedeckten Strasse in Sörenberg, Gemeinde Flühli, verlor ein Autofahrer gestern Abend die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto erfasste dabei eine Fussgängergruppe. Drei Personen, davon zwei Kinder, wurden beim Unfall verletzt.
 
Am Mittwoch, 29. Januar 2020, 20:00 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Autofahrer auf der Hauptststrasse von Flühli Richtung Sörenberg. Kurz nach der Ochsenweid verlor er auf der schneebedeckten Strasse die Herrschaft über sein Auto. Dieses schleuderte auf die Gegenfahrbahn und das angrenzende Trottoir. Dort wurde eine Fussgängergruppe vom Auto erfasst.
 
Die drei Fussgängerinnen, eine 61-jährige Frau sowie zwei Mädchen im Alter von 12 beziehungsweise 13 Jahren, wurden durch den Rettungsdienst mit erheblichen Verletzungen in verschiedene Spitäler gefahren.
 
Vom Unfall steht ein Bild zur Verfügung (Quelle: Luzerner Polizei)

Bild VU Sörenberg

Kontakt

LUZERNER POLIZEI
Christian Bertschi
Chef Kommunikation
Kasimir-Pfyffer-Strasse 26
6002 Luzern
Tel + 41 41 248 80 11
E-Mail info.polizei@lu.ch