Medienmitteilung der Luzerner Polizei

Luzern, 3. April 2020

Lieferwagen mit Anhänger kippt auf die Strasse

Beromünster – Ortsteil Gunzwil
 
In Gunzwil ist gestern Nachmittag eine mit Holz beladene Fahrzeugkombination umgekippt. Die Strasse zwischen Beromünster und Rickenbach musste für rund 2 ½ Stunden gesperrt werden.
 
Am Donnerstag, 2. April 2020, 15:50 Uhr, fuhr ein Fahrzeuglenker mit einer Fahrzeugkombination bestehend aus Lieferwagen und Anhänger von Beromünster nach Rickenbach. Im Ausserortsbereich im Ortsteil Gunzwil geriet der mit Holz beladene Anhänger ins Schlingern, was schliesslich dazu führte, dass der Lieferwagen auf die rechte Fahrzeugseite kippte.
 
Der Fahrer des Lieferwagens erlitt Schürfverletzungen und wird bei Bedarf selbstständig einen Arzt aufsuchen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 25 000 Franken. Zur Bergung der Fahrzeugkombination musste die Strasse zwischen Beromünster und Rickenbach für rund 2 ½ Stunden gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. Im Einsatz stand auch die Feuerwehr Michelsamt.
 
Vom Unfall steht ein Bild zur Verfügung (Quelle: Luzerner Polizei).

Bild VU Gunzwil

Kontakt

LUZERNER POLIZEI
Christian Bertschi
Chef Kommunikation
Kasimir-Pfyffer-Strasse 26
6002 Luzern
Tel + 41 41 248 80 11
E-Mail info.polizei@lu.ch