Medienmitteilung der Luzerner Polizei

Luzern, 15. April 2020

Auffahrunfall in Kreisel – Polizei sucht Zeugen

Zell
 
Beim Sonnen-Kreisel in Zell kam es heute Mittag zu einem Auffahrunfall. Verletzt wurde niemand. Der Unfallhergang ist unklar. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.
 
Am Mittwoch, 15. April, 12.45 Uhr, fuhr ein Autolenker von Fischbach in Richtung Zell. Vor dem Bahnübergang in Zell hielt er an der Haltelinie an. Ein zweites Fahrzeug fuhr rechts auf dem Trottoir an der Haltelinie vorbei. Als sich die Bahnschranke hob, fuhr er vor das wartende Auto und nahm diesem den Vortritt. Als sich die beiden Fahrzeuge im nachfolgenden Kreisel befanden, kam es zu einer Auffahrkollision. Dabei entstand an einem Fahrzeug ein Schaden in der höhe von rund 3000 Franken, am zweiten Fahrzeug waren keine Schäden sichtbar. Verletzt wurde beim Aufprall niemand.
 
Der Unfallhergang ist unklar. Die Luzerner Polizei sucht deshalb Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Wer Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 041 248 81 17, zu melden.

Kontakt

LUZERNER POLIZEI
Christian Bertschi
Chef Kommunikation
Kasimir-Pfyffer-Strasse 26
6002 Luzern
Tel + 41 41 248 80 11
E-Mail info.polizei@lu.ch