Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft

Luzern, 16. April 2020

Tötungsdelikt: Drei Personen festgenommen

Meierskappel
 
Am Mittwochabend ereignete sich in Meierskappel ein Tötungsdelikt. Eine 85-jährige Frau wurde gewaltsam in ihrer Wohnung umgebracht. Drei Personen, darunter auch die mutmassliche Täterschaft, wurden festgenommen.
 
In der Nacht vom Mittwoch (15.4.20, kurz nach 22.00 Uhr, meldete ein Mann dem Rettungsdienst 144 eine tote Person in Meierskappel. Die Einsatzkräfte fanden eine tote Frau in ihrer Wohnung. Es zeigte sich, dass die Frau Opfer eines Tötungsdeliktes wurde. Beim Opfer handelt es sich um eine 85-jährige Schweizerin.
 
Umgehende Befragungen und Ermittlungen der Luzerner Polizei führten dazu, dass noch in der Nacht eine hauptverdächtige Person und eine Begleitperson im Kanton St. Gallen von der Kantonspolizei St. Gallen festgenommen werden konnten. Zudem wurde der Melder für weitere Befragungen und Abklärungen festgenommen. Für alle Personen gilt die Unschuldsvermutung.
 
Das Motiv und der Taghergang sind noch unbekannt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.


 
 

Kontakt

KANTON LUZERN
Simon Kopp
Kommunikationsverantwortlicher Staatsanwaltschaft Luzern
Zentralstrasse 28
6003 Luzern
Tel + 41 41 248 80 52
E-Mail simon.kopp@lu.ch