Medienmitteilung der Luzerner Polizei

Luzern, 21. April 2020

Selbstunfall mit Personenwagen – niemand verletzt

Kriens – Ortsteil Obernau
 
Gestern Abend kam ein Autofahrer auf der Hergiswaldstrasse in Kriens von der Fahrbahn ab und kam im Unterholz zum Stillstand. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt.
 
Am Montag, 20. April 2020, kurz nach 21.30 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Hergiswaldstrasse in Obernau Richtung Holderchäppeli. Im Gebiet Chappelegg kam das Auto aus noch ungeklärten Gründen rechts von der Fahrbahn ab. Nach einer Kollision mit einem Leitpfosten und einem Baum kam das Fahrzeug im Unterholz zum Stillstand. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden beim Unfall nicht verletzt.
 
Das Auto musste durch eine Abschleppfirma geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.
 
Zwei Unfallbilder stehen zur Verfügung (Quelle: Luzerner Polizei).

Bild 1
Bild 2

Kontakt

LUZERNER POLIZEI
Urs Wigger
Mediensprecher / Stv Chef Kommunikation
Kasimir-Pfyffer-Strasse 26
6002 Luzern
Tel + 41 41 248 80 11