Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft

Luzern, 11. Mai 2020

Selbstunfall: Mit dem Auto in Trafostation gefahren und Stromausfall verursacht

Ebikon
 
Am Samstagnachmittag verursachte eine Autofahrerein in Ebikon einen Selbstunfall. Die Frau wurde beim Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei über 40'000 Franken.
 
Der Unfall ereignete sich am Samstag (9.5.20) in Ebikon. Eine 25-jährige Frau verlor auf dem Parkplatz Risch die Herrschaft über ihr Auto und fuhr frontal in eine Trafostation der Centralschweizerischen Krafwerke (CKW). Die Frau wurde beim Unfall leicht verletzt. Wegen der Beschädigung der Trafostation kam es in mehreren umliegenden Gebäuden vorübergehend zu einem Stromausfall.


 
 

Kontakt

KANTON LUZERN
Simon Kopp
Kommunikationsverantwortlicher Staatsanwaltschaft Luzern
Zentralstrasse 28
6003 Luzern
Tel + 41 41 248 80 52
E-Mail simon.kopp@lu.ch