Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft

Luzern, 11. Mai 2020

Polizeidiensthund "Mitch" im Einsatz:

Stadt Luzern
 
Der Polizeidiensthund "Mitch" hat letzte Woche in zwei Einsätzen verdächtige Personen aufgespürt und gestoppt. In beiden Fällen wurde Mitch erfolgreich eingesetzt, um nach Sachbeschädigungen und Drohungen die Fährte der Verantwortlichen aufzunehmen.
 
Am Donnerstag (7.5.20) wurden an der Seeburgstrasse in der Stadt Luzern mehrere parkierte Autos mit Steinen beworfen und beschädigt. Diensthund Mitch konnte die Fährte von zwei beteiligten Jugendlichen aufnehmen und diese stoppen.
 
Am Samstag (9.5.20) war Mitch wiederum erfolgreich im Einsatz. In der Stadt Luzern bedrohten und beschimpften mehrere Jugendlichen einen Mann. Diensthund Mitch spürte zwei verantwortliche Jugendliche auf, welche sich hinter einem Haus versteckten.
 
Mitch ist ein 7-jähriger Deutscher Schäferhund.
 
 

Foto Polizeihund Mitch

 
 

Kontakt

KANTON LUZERN
Simon Kopp
Kommunikationsverantwortlicher Staatsanwaltschaft Luzern
Zentralstrasse 28
6003 Luzern
Tel + 41 41 248 80 52
E-Mail simon.kopp@lu.ch