Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft

Luzern, 19. Mai 2020

Auffahrunfall auf Autobahn: eine Person verletzt

Autobahn A2
 
Am frühen Dienstagmorgen wurde ein Autofahrer bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A2 erheblich verletzt. Der Mann hatte im Auto ungesicherte Holzlatten transportiert. Diese hat es durch die Wucht des Aufpralls durch das Fahrzeug geschleudert.
 
Der Unfall ereignete sich am frühen Dienstagmorgen (19.5.20), ca. 00.15 Uhr, auf der Autobahn A2 in Richtung Norden. Nach dem Autobahnanschluss Rothenburg kam es zu einer massiven Auffahrkollision zwischen einem Lieferwagen und einem Auto. Im Auto waren mehrere, ungesicherte Holzlatten geladen. Durch die Wucht der Kollision wurden diese in die Windschutzscheibe und in den Fahrersitz katapultiert. Der Fahrer wurde dadurch am Rücken und am Becken verletzt. Der Rettungsdienst 144 hat ihn in das Spital gebracht. Der Gesamtschaden liegt bei rund 18'000 Franken.
 

Foto ungesicherte Ladung

 
 

Kontakt

KANTON LUZERN
Simon Kopp
Kommunikationsverantwortlicher Staatsanwaltschaft Luzern
Zentralstrasse 28
6003 Luzern
Tel + 41 41 248 80 52
E-Mail simon.kopp@lu.ch