Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft

Luzern, 8. Juni 2020

Baustellenkontrolle: Polizei nimmt drei Bauarbeiter ohne Arbeitsbewilligung fest

Stadt Luzern
 
Am Samstagnachmittag hat die Luzerner Polizei in der Stadt Luzern drei Bauarbeiter aus dem Kosovo festgenommen. Die Männer haben ohne notwendige Arbeitsbewilligungen auf einer Baustelle gearbeitet. Sie wurden bereits aus der Schweiz verwiesen.
 
Die Luzerner Polizei hat am Samstagnachmittag (6. Juni 2020), 15.00 Uhr, auf einer Baustelle in der Stadt Luzern eine Kontrolle durchgeführt. Drei Männer, welche damit beschäftigt waren, ein Gerüst zu montieren, konnten keine Arbeitsbewilligung für die Schweiz vorweisen. Einer der Männer hatte sogar eine Einreisesperre für die Schweiz. Dies, weil er bereits früher illegal in der Schweiz gearbeitet hatte.
 
Die Männer sind 27, 28 und 32 Jahre alt und stammen aus dem Kosovo. Sie wurden vor Ort festgenommen. Ihnen wurden Bussendepositionen von total 2'480 Franken abgenommen. Das Amigra erliess für alle Personen Wegweisungsverfügungen und ein Einreiseverbote in die Schweiz.
 

Kontakt

KANTON LUZERN
Simon Kopp
Kommunikationsverantwortlicher Staatsanwaltschaft Luzern
Zentralstrasse 28
6003 Luzern
Tel + 41 41 248 80 52
E-Mail simon.kopp@lu.ch