Medienmitteilung der Luzerner Polizei

Luzern, 26. Juni 2020

Autofahrer bei Selbstunfall verletzt

Ettiswil
 
Heute Mittag hat sich ein Autofahrer bei einem Selbstunfall in Ettiswil leicht verletzt. Das Fahrzeug kam von der Surseestrasse ab, durchschlug einen Zaun und kam auf der Seite liegend auf einem Parkplatz zum Stillstand. Der Autofahrer musste aus dem Auto geborgen und mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.
 
Am Freitag, 26. Juni 2020, kurz nach 12:20 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Surseestrasse in Ettiswil Richtung Kottwil. Aus noch ungeklärten Gründen kam das Auto links von der Strasse ab, durchschlug einen Zaun und kam schliesslich auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Der 86-jährige Autofahrer wurde durch Rettungskräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr Willisau-Gettnau aus dem Fahrzeug geborgen und durch einen Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance (AAA) ins Spital geflogen. Er wurde beim Unfall leicht verletzt.
 
Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 25‘000 Franken.
 
Zwei Unfallbilder stehen zur Verfügung (Quelle: Luzerner Polizei).

Bild 1
Bild 2

Kontakt

LUZERNER POLIZEI
Urs Wigger
Mediensprecher / Stv Chef Kommunikation
Kasimir-Pfyffer-Strasse 26
6002 Luzern
Tel + 41 41 248 80 11