Medienmitteilung der Luzerner Polizei

Luzern, 24. Juli 2020

Scheune niedergebrannt – Brandursache geklärt

Triengen
 
Am Dienstag 21. Juli 2020 geriet in Triengen eine Scheune in Brand. Das Gebäude wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand (siehe Medienmitteilung vom 22. Juli 2020). Die Brandursache ist auf einen elektrotechnischen Defekt zurückzuführen.

Am Dienstag, 21. Juli 2020 wurde der Polizei gemeldet, dass in Triengen eine Scheune in Brand geraten sei. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus und einen weiteren Stall verhindert werden. Verletzt wurde beim Brand niemand (siehe Medienmitteilung vom 22. Juli 2020).
 
Durch die Brandermittler der Luzerner Polizei konnte die Brandursache geklärt werden. Diese ist auf einen elektrotechnischen Defekt zurückzuführen.



Kontakt

LUZERNER POLIZEI
Urs Wigger
Mediensprecher / Stv Chef Kommunikation
Kasimir-Pfyffer-Strasse 26
6002 Luzern
Tel + 41 41 248 80 11