Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft

Luzern, 27. Juli 2020

Zeugenaufruf: Konflikt zwischen Auto- und Skateboardfahrer

Stadt Luzern
 
Am Samstagmittag kam es in der Stadt Luzern zu einem Konflikt zwischen einem Auto- und einem Skateboardfahrer. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.
 
Der Vorfall ereignete sich am Samstag (25. Juli 2020), ca. 11.30 Uhr, an der Baselstrasse in der Stadt Luzern. Ein Mann fuhr mit seinem Auto in Richtung Stadt. Beim Fussgängerstreifen (Höhe Baselstrasse 64) musste der Autofahrer eine Vollbremsung einleiten, um nicht mit einem Skateboard-Fahrer zu kollidieren, welcher unerwartet die Strasse überquerte. Danach kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen diesen beiden Personen. In der Folge schlug der Skateboarder mit der Faust gegen das Auto und überholte dieses auf der linken Seite. Dabei kam es zu einer Kollision und der Skateborad-Fahrer stürzte. Er stand auf, beschädigte mit Fusstritten das Auto und fuhr davon .
 
Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.
 

Kontakt

KANTON LUZERN
Simon Kopp
Kommunikationsverantwortlicher Staatsanwaltschaft Luzern
Zentralstrasse 28
6003 Luzern
Tel + 41 41 248 80 52
E-Mail simon.kopp@lu.ch