Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft

Luzern, 20. Juli 2020

Zeugenaufruf: Mann zusammengeschlagen und verletzt

Stadt Luzern
 
Am letzten Mittwoch wurde ein 35-jähriger Mann in der Stadt Luzern von zwei Unbekannten zusammengeschlagen und verletzt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.
 
Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch (15. Juli 2020), kurz vor 23.00 Uhr, bei den Veloparkplätzen gegenüber der Murbacherstrasse 14 in der Stadt Luzern. Zwei Männer haben einen 35-jährigen Schweizer angesprochen und von ihm verlangt, dass er ihnen sein Mobiltelefon herausgibt. Der Mann hat dies verweigert und wollte mit dem Fahrrad wegfahren. Dabei wurde er von den zwei Männern mit Fäusten in das Gesicht geschlagen und verletzt. Das Opfer hat eine Gehirnerschütterung und einen Augenbogenbruch erlitten. Er wurde von Passanten betreut. Die Täter sind ohne Beute zu Fuss geflüchtet.
 
Die Täter waren ca. 170-175cm gross und schlank. Sie sind zwischen 18-22 Jahre alt und sprachen Schweizerdeutsch. Beide haben dunkle, kurze Haare. Einer der beiden Täter trug einen Schnauz.
 
Die Luzerner Polize sucht Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben und auch die Passanten, welche den Verletzten vor Ort betreut haben. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

Kontakt

KANTON LUZERN
Simon Kopp
Kommunikationsverantwortlicher Staatsanwaltschaft Luzern
Zentralstrasse 28
6003 Luzern
Tel + 41 41 248 80 52
E-Mail simon.kopp@lu.ch